Rhythmische Gymnastik

Kontakt: rg@union-suedstadt.at

Die Rhythmische Gymnastik ist laut Ex-IOC-Präsident Juan Antonio Samaranch die „charmanteste und fraulichste Sportart der Welt“. Die Verbindung von Bewegung und Musik, bei gleichzeitiger Handhabung des Gerätes, ist die Charakteristik der Rhythmischen Gymnastik.

Voraussetzungen sind Körperbeherrschung und Konzentration, ohne Grazie und Harmonie der Bewegung zu vernachlässigen. In kaum einer anderen Sportart haben die Aktiven gleiche Möglichkeiten, ihre Persönlichkeit zu entfalten und zum Ausdruck zu bringen. Rhythmische Gymnastik ist Koordination von sportlicher Höchstleistung, ästhetischer Bewegung, Zeit- und Raumgefühl und gestalterischem Können.
Rhythmische Gymnastik wird immer mit Handgeräten und Musikbegleitung ausgeübt. Fünf Geräte stehen zur Auswahl: Seil, Ball, Reifen, Keulen und Band.

Bei uns in der SPORTUNION Südstadt darf der Spaß nicht fehlen! Sei es im Training beim Erarbeiten neuer Übungen, auf Oster- und Sommertrainingslager, oder auf den teilweise langen Fahrten zu den Wettkämpfen. Alle Trainerinnen sind mit viel Begeisterung dabei und freuen sich über den großen Eifer ihrer Schützlinge.

Aufbautraining
Unser Aufbautraining der Rhythmischen Gymnastik ist speziell für Kinder im
Volksschulalter geeignet. In diesem Training wird auf spielerische Art und
Weise den Kindern die Rhythmische Gymnastik näher gebracht. Die Mädchen
haben die Möglichkeit Bewegungselemente der RG zu erlernen und die
verschiedenen Handgeräte auszuprobieren. Übungen zur Koordination und der
Beweglichkeit sind ebenfalls Bestandteil dieser Einheit. Ziel dieses
Kurses ist das Einstudieren erster Übungen inklusive Tanzschrittsequenzen,
sowie der korrekte Umgang mit den Handgeräten.

Wettkampfgruppe
In unserem Wettkampfprogramm der Rhythmischen Gymnastik bereiten wir die Kinder auf mehrere Wettkämpfe im Jahr vor. Alle Mädchen trainieren zwei Mal in der Woche zu gesamt max. fünf Stunden. Im Zentrum dieser Einheiten stehen das Choreographieren von Kürübungen und Gruppenübungen, das ständige Training von Koordination, Beweglichkeit und Körperspannung, sowie der einwandfreie Umgang mit den Handgeräten.
Bitte beachten: Um im Wettkampfprogramm aufgenommen zu werden, muss das Kind auf jeden Fall Vorkenntnisse der Rhythmischen Gymnastik besitzen und auch von den Trainerinnen in diesen Kurs eingestuft werden.

Zum Kursprogramm geht es hier. 

 

Schreibe einen Kommentar