Neue Schwimmtrainerin Maria Mercedes Escobar

Mit dem neuen Kursjahr 2018-19 haben wir für unsere jungen Schwimmtalente eine neue Trainerin angestellt. Maria Mercedes Escobar Torres (schwimmen@union-suedstadt.at) kommt ursprünglich aus Mexico und stellt im Folgenden ihre enge Verbindung zum Schwimmsport persönlich vor:

„Ich habe die Ehre gehabt eine Erziehung zu genießen, die eng mit dem Sport verbunden war. Das Schwimmen hat in meinem Leben eine große Bedeutung, die bei mir schon früh angefangen hat und nach wie vor mein Leben prägt.
Meine Eltern haben gewusst, dass Sport nicht nur wesentlich für die Gesundheit des Körpers ist, sondern auch für den Geist, und somit uns 6 Geschwister für Schwimmen angemeldet. Wir sind in Mexiko sehr schnell bekannt geworden als „Die Escobar Dynastie“, da wir alle 6 viel Talent hatten.

Drei von meinen Geschwistern haben bei den Olympischen Spielen in Beijing 2008 teilgenommen. Eine Schwester noch einmal in London 2012. Das Schwimmen hat uns nie losgelassen. Wir wurden nach Kanada gerufen, um dort weiter als Coaches zu arbeiten. Dort führen 4 von meinen Geschwistern stolz und mit viel Erfolg den „Hamilton Aquatic Club“.

Ich habe ebenfalls langjährige Erfahrung als Leiterin, Schwimmlehrerin, -trainerin und Erzieherin. Ich bin nach Österreich gekommen, um ein Master Programm an der Universität Wien zu absolvieren und bin wegen der Liebe hier geblieben. Seitdem habe ich in Kindergärten gearbeitet, wo ich ebenfalls Schwimmkurse angeboten habe. Beim SV Simmering half ich ein paar Jahre aus und konnte so einiges vom europäischen Schwimmsystem kennen lernen. Das Erwerben von verschiedenen Sprachen hat mir die Möglichkeit gegeben die Welt auf andere Weise zu verstehen und öffnete mir auch die Türen. Spanisch ist meine Muttersprache. Dann habe ich Englisch beherrschen müssen, da unser Chef und Headcoach in Mexiko Jack Roach war, und hier bin ich begeistert die deutsche Sprache lernen zu dürfen.

Meine Persönlichkeit besteht aus meinen Erfahrungen, aber auch aus meinen Wurzeln, aus meiner Geschichte. Ich komme aus Mexiko. Dort lernen wir vom Herzen lebendig zu bleiben und immer bereit für den Einsatz zu sein. Immer bereit, das Leben zu schützen und zu schätzen. Sport hat viel anzubieten. Er ist da, um uns unser bestes „Ich“ zu zeigen, um die Konkurrenz zu schätzen und um die schwierige Situationen souverän zu meistern. Es ist eine Kunst und eine Ehre, die Kinder und Jugendlichen auf diesem Weg zu begleiten.

Ich freue mich sehr sie bei dieser wichtigen Aufgabe unterstützen zu können.“

Und wir freuen uns so jemanden positiven wie Maria Mercedes in unserem Team begrüßen zu drüfen! Auf eine gute Zusammenarbeit!!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar